Über uns

Wir schreiben über Menschen, die heute schon mit dem Lebensstil von morgen beginnen. Über die Avantgarde, die Verantwortung übernimmt, wenn sie für Klimagerechtigkeit einsteht. Lustvoll, hartnäckig und auf allen Ebenen.

Wir stehen für eine demokratische Transformation hin zu einer Gesellschaft, die ihre Lebensgrundlagen langfristig erhält und dabei soziale und feministische Fragen nicht aus dem Blick verliert. Als loses Kollektiv, bekennen wir uns dazu, die nötigen Maßnahmen zum Erreichen des 1,5°C-Ziels, das im Pariser Klimaabkommen festgeschrieben ist, ernsthaft und nachhaltig mitzutragen und voranzutreiben. Wir sind damit einverstanden, Privilegien abzugeben, den persönlichen Fußabdruck auf die vertretbare Größe einzuschränken und der trägen Bequemlichkeit zum Trotz Gewohnheiten zu ändern.

Ein Jahr lang haben wir in unserem gemeinsamen Wohnort Waidhofen an der Ybbs monatliche Klimaproteste organisiert und durchgeführt. Begleitend gab es mehrere Vortragsabende, zwei „Klimakonferenzen der Zivilgesellschaft“ und ein Klimaparlament mit BundespolitikerInnen. Über unsere nächsten Aktionen und Projekte halten wir Dich hier am laufenden!

Wenn Du uns etwas sagen oder fragen möchtest, dann melde Dich bei uns!

Aktiv werden ist nicht Quantenphysik: Bei sich beginnen, handeln wo man lebt, sein Umfeld inspirieren und die Entscheidungsträger in der Politik immer wieder in die Pflicht nehmen.

Krisen bewältigt niemand allein, Krisen bewältigen wir gemeinsam: Wir solidarisieren uns mit den Forderungen von Klimavolksbegehren, Austria Climate Change Center, Fridays For Future, Scientists For Future, System Change not Climate Change, Global 2000, Stay Grounded, Extinction Rebellion, Greenpeace, und vielen mehr.